Die kleinen numerischen Stangen

so sehen die kleinen numerischen Stangen aus

Nuerische Stangen kleinDie kleinen numerischen Stangen umfassen alles, was Jungen und Mädchen für das Erlernen erster Grundkenntnisse benötigen. Sie eignen sich besonders gut für Üben zu Hause, da sie nur sehr wenig Platz in Anspruch nehmen. Die kleinen numerischen Stangen gehören zu den beliebtesten Lehrmaterialien von Maria Montessori und werden heute in der Regel bereits im Kindergarten angewandt.

Mit den kleinen numerischen Stangen lernen die Kinder die Zahlen und ihre einzelnen Wertigkeiten. Auf diese Art und Weise erhalten sie früh und vor allem auf spielerische Art ein umfangreiches mathematisches Wissen, das zudem die Grundlage für die zahlreichen weiteren Arbeiten ist. Eingeteilt in die verschiedensten Farben präsentieren sich die kleinen numerischen Stangen kinderfreundlich. Erste Lernerfolge sind bereits früh zu erkennen und so ist die Motivation für Jungen und Mädchen groß. Die kleinen numerischen Stangen setzen sich aus 2 mal 10 Stangen in den Farben rot und blau, einer Aufbewahrungsbox und zehn verschiedenen Zahlentäfelchen zusammen. Die Zahlentäfelchen zeigen die Zahlen von eins bis zehn.

Mit kleinen Übungen lernen die Kinder die Zahlen und ihre Besonderheiten nicht mehr nur kennen, sondern sie lernen sie vor allem zu verstehen. Somit wird recht früh das Ziehen von Schlussfolgerungen erlernt. Sie entwickeln ein Gefühl für logisches Denken und lernen allein zu arbeiten und zu lernen. Hierbei handelt es sich um wichtige Fundamente der Montessori Pädagogik. Auf Grund dieser Lernweise konnte sich diese Pädagogik mit ihren zahlreichen verschiedenen Lehrmaterialien durchsetzen. Die numerischen Stangen sind ein Teil des bekannten Montessori-Sinnesmaterials und animieren demnach zu umfangreichen Übungen unter Anwendung der verschiedenen Sinne und Fähigkeiten, über die die Jungen und Mädchen verfügen.